• Home
  • Hilfe
  • Hilfe bei Suchtfragen und -problemen

Hilfe bei Suchtfragen und -problemen

Sie suchen eine Beratungsstelle?

Mit ↗Rauschbarometer steht ein hamburgweites Internetangebot zur Verfügung, das Betroffenen und Angehörigen Unterstützung rund um die Themen Alkohol, Tabak, Drogen und Sucht leistet. Sie können mit Hilfe des Rauschbarometers eine für Sie passende Beratungsstelle oder Selbsthilfegruppe finden.

Rauschbarometer bietet darüber hinaus einem anonymen ↗Alkoholselbsttest, mit dessen Hilfe Sie eine erste Einschätzung Ihres Konsumverhaltens erhalten.

Trinkkompass ↗ Trinkkompass ist ein Onlineinterventionsprogramm, mit dessen Unterstützung Sie Ihren eigenen Alkoholkonsum einschränken können oder versuchen können, ganz auf alkoholische Getränke zu verzichten. Sie können ↗ Trinkkompass nutzen, wenn Sie eigenständig versuchen wollen, etwas an Ihrem Alkoholkonsum zu verändern. Sie können das Programm aber auch bei paralleler Inanspruchnahme von professioneller Hilfe als Unterstützung nutzen.

Bei der Helpline Glücksspielsucht beraten wir Sie anonym zu allgemeinen Fragen rund um das Thema Glücksspiel und Spielsucht. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vermitteln Sie gegebenenfalls in weitere, für Sie geeignete Hilfsangebote.

Sie erreichen die Helpline Glücksspielsucht telefonisch unter 040 23 93 44 44, von Montags - Donnerstags 10.00 - 18.00 Uhr und Freitags von 10.00 – 15.00 Uhr (zum Ortstarif aus dem deutschen Festnetz). Die Helpline-Glücksspielsucht wird im Auftrag von SUCHT.HAMBURG betrieben vom LUKAS Suchthilfezentrum Hamburg-West.

Für alle Hilfesuchenden außerhalb Hamburgs steht das Beratungstelefon zur Glücksspielsucht der BZgA unter 0800 1372700 kostenlos und anonym zur Verfügung (Montag bis Donnerstag 10.00 – 22.00 Uhr, Freitag bis Sonntag 10.00 – 18.00 Uhr).

Weitere Informationen zum Thema Glücksspielsucht finden Sie auf unserem Internetangebot ↗www.automatisch-verloren.de

Kursbuch SuchtDas Kursbuch Sucht bietet Fachkräften aus verschiedenen Hilfesystemen die Möglichkeit, sich einen Überblick zu den Beratungs-, Selbsthilfe- und Therapieangeboten der Suchthilfe in Hamburg und Umgebung zu verschaffen. Das Kursbuch Sucht bietet dabei einen differenzierten Überblick über geeignete Einrichtungen nach Substanz oder auffälliger Verhaltensweise.

In Hamburg gibt es über 350 Selbsthilfegruppen zum Thema Sucht. Die Gruppen sind zum Teil übergeordneten Suchtselbsthilfeverbänden oder –vereinen zugehörig, sehr viele Gruppen sind aber auch so genannte Freie Gruppen.

Einen aktuellen Überblick über die größtenteils verbandlich organisierten Selbsthilfegruppen in Hamburg finden Sie unter http://www.rauschbarometer.de/selbsthilfe. Dort können Sie die Gruppen differenziert nach Bezirken suchen. Weitere Informationen erhalten Sie auch von den Kontakt- und Informationsstellen für Selbsthilfe in Hamburg unter http://www.kiss-hh.de/selbsthilfegruppen/wie-finde-ich-eine-selbsthilfegruppe.html