Peer-Educators gesucht

Für unsere Projekte  "Mobil? Aber sicher!" und „BLEIB STARK! BLEIB DU SELBST!“ suchen wir Peer-Educators (Peers = Gleichaltrige, Gleichgesinnte)

"Mobil? Aber sicher!" ist ein Peer-Projekt an Fahrschulen, bei dem von uns ausgebildete Studentinnen und Studenten in die Fahrschulen gehen und Fahranfängerinnen und Fahranfänger über Alkohol und illegale Drogen im Straßenverkehr aufklären. Die Peers suchen ein offenes Gespräch mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern über die Risiken und Folgen von Rauschfahrten. Monatlich gibt es eine Reihe von Einsatzmöglichkeiten in Fahrschulen in Hamburg.

„BLEIB STARK! BLEIB DU SELBST!“ ist ein Projekt zur Prävention des Cannabiskonsums bei Hamburger Jugendlichen, bei dem von uns ausgebildete Studentinnen und Studenten zum Beispiel in Häusern der Jugend oder in Schulen Hamburger Jugendliche informieren und zu einer kritischen Relfexion zum Umgang mit Cannabis anregen sollen.

Anforderungsprofil
Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir kommunikative Studentinnen und Studenten, die motiviert und zuverlässig sind. Erfahrungen in der Arbeit mit Jugendlichen und Kenntnisse über legale und illegale Drogen sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung. In einer Schulung (vier Fortbildungstage) werden die nötigen Kompetenzen für die Einsätze vermittelt.

Zeitraum der Beschäftigung:  Honorarbasis

Vergütung: 45 Euro pro 90-minütiger Peer-Einheit

Ansprechpartnerin: Frau Colette See, T 040 284 99 18-12

Bewerbungen: Bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!