Andere illegale Drogen

Konsum von anderen illegalen Drogen (als Cannabis) von Jugendlichen in Hamburg

  • Andere Drogen I
  • Andere Drogen II

*Darstellung des Konsums mittels: Häufigkeit des Konsums mindestens einmal im Leben (Lebenszeitprävalenz), mindestens einmal in den letzten zwölf Monaten (12-Monatsprävalenz), mindestens einmal in den letzten 30-Tagen (30-Tagesprävalenz).

Download Bild 1
Download Bild 2

Konsum von anderen illegalen Drogen (als Cannabis) von Erwachsenen in Hamburg

Von den befragten Hamburgerinnen und Hamburger haben in den letzten zwölf Monaten 1,7% Amphetamine / Methamphetamine, 1,8% Ecstasy, 0,5% LSD, 0,6% Heroin/andere Opiate, 2,0% Kokain/Crack sowie 1,4% neue psychoaktive Stoffe (NPS) konsumiert zu haben. Im Vergleich zu Cannabis spielen andere illegale Drogen somit eine untergeordnete Rolle.

*Darstellung des Konsums mittels: Häufigkeit des Konsums mindestens einmal im Leben (Lebenszeitprävalenz), mindestens einmal in den letzten zwölf Monaten (12-Monatsprävalenz), mindestens einmal in den letzten 30-Tagen (30-Tagesprävalenz).

Download Bild 1
Download Bild 2

Weiterführende Informationen

Informationen zum Substanzkonsum und Hinweise zu klinisch relevanten Konsummustern bei Erwachsenen in Hamburg 2015. Ausführlicher Bericht

Zusammenfassung der Ergebnisse für Erwachsene in Hamburg

Konsumverhaltensweisen Jugendlicher in Hamburg

Basisdatendokumentation der ambulanten Suchthilfe in Hamburg (↗BADO