Fremdbestimmen.Mitbestimmen.Selbstbestimmen - Fachtagung

Partizipation in der Suchtprävention und Suchtkrankenhilfe

Mittwoch, 13. November 2019

09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Barmbek Basch
Wohldorfer Straße 30 | 22081 Hamburg

Anmeldung bis 29. Oktober 2019 möglich

Programm:

9:00 Uhr Eintreffen der Gäste

9:30 Uhr Begrüßung und Einführung

Dr. med. Matthias Gruhl (Staatsrat der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz, angefragt)

09: 45 Uhr: „Psychosoziale Gesundheit von chronisch mehrfach beeinträchtigten Menschen stärken. Aber wie?“ (Prof. Dr. med. Gerhard Trabert, Hochschule RheinMain)

10:30 Uhr: „Partizipative Ansätze in der Suchtprävention: Möglichkeiten, Chancen, Herausforderungen.“ (Dr. Petra Narimani, Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin)

11:15 Uhr kurze Pause

11:30 Uhr Podiumsrunde: „Beteiligen, Mitbestimmen, Teilhaben – Stand der Praxis und partizipative Perspektiven in der Suchthilfe“

12:15 Uhr Mittagspause

13:15 Uhr Partizipative Sessions I (work in progress):

  • Forum: gesundhigh – Ein Präventionsprogramm - Alida Schmidt-Stiftung
  • Workshop: Teilhabe im Konzept der Suchtberatung für Hörgeschädigte - Deaf Sucht Hilfe Suchtberatung für Hörgeschädigte (Therapiehilfe e.V.)
  • Workshop: Rosa - Fallbesprechung einer Familie in der eine Suchtmittelabhängigkeit besteht (IGLU Beratungsstelle, Palette e.V.)

14:30 Uhr Kaffeepause

15:00 Partizipative Sessions II (work in progress):

  • Workshop: Partizipative Möglichkeiten von Klient*innen in einer ambulanten Beratungsstelle (Lukas Suchthilfezentrum West)
  • Planspiel: Projekt Partizipation Betroffener - Fachausschuss Suchtselbsthilfe NRW - FAS NRW Projekt (Blaues Kreuz Deutschland e.V.)
  • Gesprächsrunde: Geistige Behinderung und Suchterkrankung – Chancen und Grenzen partizipativer Ansätze (TGJ Suchtberatung)
  • Workshop: Partizipation von Kindern suchtbelasteter Eltern (Such(t)- und Wendepunkt e.V.)

16:15 Abschluss und Ausblick

16:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Anmeldung bis 29. Oktober 2019 möglich