Kindergarten

Suchtpräventive Angebote im Kindergarten bzw. der Kita zielen sowohl auf die Lebenskompetenzförderung bei den Kindern wie auch die Etablierung von Strukturen, die eine gesunde Entwicklung von Kindern erlauben, ab. Zu den Lebenskompetenzen werden im Allgemeinen die Entwicklung eines positiven Selbstbildes und positive Selbstwahrnehmung, Empathiefähigkeit, Fähigkeit zur Stress- und Angstbewältigung, Konfliktfähigkeit, Frustrationstoleranz, Selbstkontrolle, Beziehungsfähigkeit, Umgang mit Gefühlen, Entscheidungskompetenz, konstruktive Problemlösefähigkeiten, kritisches Denkvermögen und Teamfähigkeit gezählt.

In Hamburg werden beispielsweise mit dem Programm Papilio die sozial-emotionalen Kompetenzen von Kindern gefördert, um sie vor Sucht- und Gewaltverhalten zu schützen. Ausführliche Informationen zu Papilio finden Sie ↗hier